Warum die Sonne uns den Müll bringt!

20. März 2017

Warum die Sonne uns den Müll bringt!

Die Sonne scheint dir ins Gesicht, gute Laune strömt durch deinen Körper und du willst ins Grüne, ab in die Natur!
Die ganz Besonnten bringen Leckereien mit und machen es sich gemütlich, egal ob im Park, oder am Wasser, sie genießen das schöne Wetter!
Und dann passiert folgendes…
Dabei stellt sich die Frage, was wären eure Gedanken, wenn Ihr den Anblick, den ich vorfinde, erleben würdet?
Warum lassen die Leute mit ihrer guten Laune bewusst den Müll liegen und zeigen genau damit, wie wenig Sie ihre Umwelt respektieren und wertschätzen. Cool? Nein das ist es nicht!
Ein gutes Beispiel ist wohl, das ich jedes Jahr nach Silvester einen Schrecken bekomme, wie es auf dem Drachenberg, gleich neben dem Teufelsberg, aussieht… Wie eine Müllkippe. Krasser Shit, alles vorhanden, von Papier über Glas bis hin zu Metall.

Warum liebe Bürger!??????
Man muss es selbst erlebt haben, doch begreifen kann man es einfach nicht! Meine Gedanken kreisen dabei um das Thema „Erziehung“.
Meine Athleten und ich sammeln bereits das sechste Jahr den Müll ein, während wir das Outdoor Coaching im Grunewald absolvieren und mussten uns jedes Mal beherrschen nicht den Mut zu verlieren, da andere Mitmenschen derart rücksichtslos mit der Natur umgehen.
Aber: Es gab auch andere, tolle und hilfsbereite Menschen, die man beim Einsammeln des Mülls kennenlernte. Ein Funken Hoffnung, welcher unsere Aktion ein wenig sinnvoller erscheinen ließ.
Den Müll lagern wir dann am Parkplatz, wo unser Forst eingesammelt wird. Tolle Leute haben wir im Forst Berlin!
Warum lassen die Leute bei sommerlichen Temperaturen Ihren Müll vermehrt liegen??

Zu Tausenden strömen sie aus ihren Wohnungen und Häusern und erkennen, draußen ist es plötzlich am Schönsten. Lasst uns einen dreckigen Ort daraus machen…. So muss ein Teil der Menschen scheinbar denken?! Kommt lasst uns der Umwelt zeigen, wie egal sie uns ist! Den Eindruck habe ich dabei.

Was soll das BITTE????!!!!
Die Menschen ziehen unheimlich viel Kraft aus unserer schönen Mutter
Natur, Mutter aller Leben, Gott oder wie der Mensch es auch gern nennen mag, am Ende ist es das Zuhause allen Lebens!
Da stellt sich mir folgende Frage: Worin liegt der Sinn?
Suchen wir nach einer Erklärung, stoßen wir auf den Rechtsstaat, um uns selbst aus der Verantwortung zu ziehen und jemanden als Schuldigen hinzustellen. Jedoch sollte sich jeder zunächst selbst fragen, was kann ich tun, um ein kleines Stück zur Sauberkeit beizutragen?
Es fängt bei der Erziehung an. Schon im Kindesalter lerne ich den Umgang mit der Natur. Ich lerne respektvoll damit umzugehen. Das zählt zu den wichtigen Werten, die ich von klein auf lerne.
Was wir jedes Jahr sammeln, ist nur ein kleiner Teil von dem was man sonst noch bewegen kann, würde jeder einfach seinen eigenen Müll weg tragen, hätten wir nicht nur eine saubere, sondern auch eine gesündere Stadt!

Lasst uns also zuerst an der Erziehung arbeiten, so dass die nächste Generation umweltbewusster ist. 😉